Von den Anfängen des Grünen Punktes bis zum neuen Verpackungsgesetz Teil 8

Einigung der Dualen Systeme unterm Tannenbaum

Stefan R. Munz
21. Dezember 2017

Hängepartie zum Jahresende beendet

Offensichtlich scheint es den Dualen Systemen nun endlich gelungen zu sein, eine Verständigung zum Clearingvertrag herbei zu führen. Damit geht eine monatelange Hängepartie zu Ende. Auch wenn die Tinte Stand heute noch nicht bei allen Systemen trocken ist, so soll es eine Verständigung der zehn Wettbewerber auf der Basis eines neuen Vertrages gegeben haben. Wie es scheint eine gute Lösung, mit der beide Seiten die Verhandlungen gesichtswahrend abschließen konnten.

Weiteres Duales System gegründet

Unterdessen wurde bekannt, dass sich in Köln ein weiteres Duales System unter dem Namen RK Recycling Kontor GmbH gegründet hat. Das Unternehmen beabsichtigt das System bundesweit aufzubauen und zu betreiben. Die Verbindungen zur RKD Recycling Kontor Dual GmbH & Co. KG sind dabei offensichtlich. Was genau hinter diesem Vorhaben steckt, ist hingegen nicht bekannt. Die Neugründung wäre das Dritte Duale System, das RKD-Gründer Dr. Florian Dühr verantwortet.

Parallel zur Meldung über die Neugründung wurde bekannt, dass der Marktführer DSD den Abbau von 22 Arbeitsplätzen beabsichtigt. Die Gründe dafür sind nicht benannt. Über einen Zusammenhang mit dem Verlust des Kunden Lidl, der im kommenden Jahr zum Wettbewerber Interseroh wechselt, darf spekuliert werden. Der Umsatzverlust für den Branchenprimus wird auf 80 bis 90 Mio. EUR geschätzt.

Verpackungslizenzierung ist Commodity

Die jüngsten Vergaben großer Lizenznehmer sind deutlicher Hinweis, dass sich der Wettbewerb auch in Zukunft weiter verschärfen wird. Spätestens mit der Anerkennung der Vorgaben der Länderarbeitsgemeinschaft (niedergeschrieben im Papier LAGA M 37) im neuen Clearingvertrag und dem Verpackungsgesetz wird die Verpackungslizenzierung durch fehlende Differenzierungsmerkmale bei der Entpflichtung zum reinen Preisthema. Entsprechend verwundert es nicht, dass Online-Auktionen eine zunehmende Rolle bei der Vergabe von Aufträgen durch die Hersteller spielen. Alleinstellungsmerkmale werden die Anbieter im Bereich des Recyclings suchen müssen. Mehr Öko-Design bei Verpackungen - das ist politisch gewollt und macht auch ökologisch Sinn.

Lesen Sie im nächsten Teil (9) mehr über die Entwicklung von der Verpackungsverordnung zum Verpackungsgesetz.